Deine Bewertung
0
1 Stimmen mit einem Durchnitt von 5.
Info: Um Missbrauch zu vermeiden können nur registriere Nutzer bewerten: Anmelden | Infos
Rezension Mi., 04.10.2017 - 18:20 von Marco, editiert am 18.07.2021
Der Seele weißes Blut

Im Wald wird eine im Boden vergrabene Leiche gefunden. Nur der Kopf ragt noch aus der Erde und sie wurde zu Tode gesteinigt.

Stichwörter: psycho | Misshandlung

Hörbuch Daten

Meinung Rezensionist

Das Buch ist an sich gut geschrieben und auch sehr gut gelesen. Allerdings ist mir die Hauptcharakterin Lydia Louis dermaßen unsympathisch. Es gibt in dem Buch einige typische Schemata auf welche ich kurz eingehen werde und welche etwas spoilern.

VORSICHT, AB HIER SPOILER.

Lydia Louis scheint dem Alkohol sehr zugeneigt und geht in irgendwelche Baars um Typen für den schnellen Sex auf der Toilette aufzureißen. Provokant und für mich passt das nicht ins Bild einer gut funktionierenden Hauptkommissarin. Es gibt mehrere Handlungsstränge und es wird in der zeit gesprungen. Ein Handlungsstrang behandelt häusliche Gewalt und auch die Vergewaltigung der eigenen Ehefrau, auch wenn das nicht näher beschrieben wird bzw. nur eine Andeutung darstellt. Im Haus befinden sich außerdem zwei Kinder und manche Szenen werden aus Sicht des Jungen beschrieben.

Als ihr Mann (der ist Arzt) sie dann halb totschlägt, beschließt sie allerdings Hals über Kopf zu fliehen und rennt vermutlich ihrem Killer in die Hände. Hier habe ich dann abgebrochen. 

SPOILER ENDE

 

Für schwache Nerven ist das Buch definitiv nicht zu empfehlen. Ich habe ansonsten nichts gegen Psychothriller aber mein Fall war dieses Hörbuch nicht. Das liegt zu 70% daran, dass ich die Hauptcharakterin mehr als unsympathisch finde.

Deswegen nur die Grundwertung mit 5 Sternen.

 

Rezensionist Gesamtwertung
5
Action
0
Gewalt
0
Spannung
0
Sex & Erotik
0