Deine Bewertung
0
1 Stimmen mit einem Durchnitt von 4.
Info: Um Missbrauch zu vermeiden können nur registriere Nutzer bewerten: Anmelden | Infos
Rezension Fr., 15.07.2011 - 17:00 von Marco, editiert am 04.08.2020
Das Erbe der Sterne (Riesen-Trilogie 1)

In einer versteckten Höhle auf dem Mond wird eine Leiche gefunden. Das besondere ist jedoch, dass diese Leiche 50.000 jahre alt ist.

Stichwörter: Wissenschaft | Mond | Leiche

Anbieter

Hörbuch Daten

  • Teil der Serie: Riesen Triologie
  • Teil: 1
  • Teile: 3
  • Leseart:
  • Verfügbar als: Hörbuch
  • Abgeschlossene Serie: Ja
  • Verfilmt: Nein

Meinung Rezensionist

Das Hörbuch ist sehr gut produziert und gut gelesen. Leider ist der Schreibstil nicht mein Fall. Ich habe das Hörbuch dreimal neu begonnen, weil ich immer wieder den Faden verloren habe. Die ganzen Wissenschaftler diskutieren Ewigkeiten herum, was mich gelangweilt hat. Nicht, dass ich etwas gegen Wissenschaft habe, aber auf diese Art und Weise langweilt es mich leider.

Ich habe das Hörbuch deshalb nach etwa 2-3 Stunden abgebrochen. Die Art und Weise hat mich irgendwie an Limit von Frank Schätzing erinnert. Auch dieses Hörbuch hatte ich abgebrochen.

Dieser Schreibstil ist leider nicht mein Fall.

Rezensionist Gesamtwertung
5
Action
1
Gewalt
0
Spannung
1
Sex & Erotik
0

Neue Rezensionen

Royce und Hadrian begeben sich in ihr nächstes Abenteuer. 

Der Mond explodiert. Doch was sich erst nicht so wild anhört hat weitreichende Konsequenzen und bedroht die Menschheit.

Abenteuer im Mittelalter. Diebe, Schwerter und ein König.

Blogbeiträge

Die Neue Version von Hörbuchcharts ist da. Erzwungernermaßen, da das System auf Drupal 7 basiert und dies bald ausläuft.

Kostenlose Lesungen von Nietzsche.

Heute gibt es einen kleinen Kurztest zu einem preiswerten InEar Bluetooth-Kopfhörer.

Hörspiele und Hörbücher. Was ist der Unterschied zwischen diesen beiden? Was zeichnet Hörspiele aus. Ein kleiner Blogeintrag vom mir, zu diesem Thema.

Ein eigenes Hörbuch aufnehmen? Ich zeige dir in diesem Artikel wie das möglichst einfach und mit preiswertem Equipment funktioniert. Außerdem werde ich auch auf die Audiobearbeitung mit kostenloser Software eingehen.