News Bild
TRANYA Rimor im Test

Heute schaue ich mir einmal einen preiswerten Bluetooth-Kopfhörer(den Tranya RImor) an und werde auch darauf eingehen auf was ich achten würde, wenn ich mir einen InEar-Kopfhörer kaufe, mit dem ich eventuell Hörbücher hören möchte.

 

 

Der Lieferumfang des TRANYA Rimor

Bild
Lieferumfang TRANYA Rimor

Wie wir im Bild sehen können besteht der Lieferumfang aus folgenden Elementen:

  • Ladeschale+Kopfhörer
  • Ladekabel USB-C
  • Aufkleber
  • Kurzanleitung
  • Ohrpolster S/M/L

 

Dies hier ist nur ein Kurztest und es gibt noch eine längere Version davon mit Video. Diese findet ihr bei Bluetooth-Kopfhörer Testberichte: Tranya Rimor ausführlicher Testbericht

Siehe auch: Bluetooth InEar Kopfhörer zum Hörbuch hören?

 

Erfahrungswerte: Tragekomfort, Akkulaufzeit und Verarbeitung

Bild

Im Ohr
Bild

Ladeschale

Der Tragekomfort ist typisch für so einen InEar Stöpsel. Dieses Modell hat allerdings keine Gummihaken die sich hinter den Ohrknorpel klemmen. Der Halt hängt also stark vom umliegenden Ohrknorpel ab. Im Bild ist das gut ersichtlich wie ich finde. Die Akkulaufzeit hält bei durchgehender Musik etwa 4,5 Stunden. Wenn wir Hörbücher hören ist die Akkulaufzeit generell immer höher, da Hörbücher leiser gehört werden und generell weniger Strom benötigen. Ich habe das schon getestet, daher ist das mein Eindruck.

Der Klang des Rimor ist für den Preis ganz gut finde ich, er ist aber etwas höhenbetont. Ich habe das mit einem Equalizer im Musikplayer gerichtet. Bei Stimmen, je nachdem, auch ein Vorteil. Der Bass ist kräftig, wenn er richtig im Ohr sitzt. Der Kopfhörer hat allerdings wie viele andere Modelle auch ein Grundrauschen. Dieses Grundrauschen hört man wenn man sich in einem absolut stillen Raum befindet. Es ist dann zu hören, wenn es Pausen im Hörbuch gibt. Es gibt im übrigen noch ein weiteres Modell von Tranya, den Tranya B530, der ein unhörbares Grundrauschen hatte. Den würde ich persönlich bevorzugen, vorallem wenn es um Hörbücher geht.

Die Verarbeitung der Kopfhörer und der Ladeschale wirken solide. Stabil wirkender Kunststoff. Die Ladeschale ist kompakt und passt in jede Hosentasche. Das Material ist matter Kunsstoff. Die Bedienung erfolgt über Touchtasten auf der Außenseite der Stöpsel.

Bild

Touch-Tasten
Bild

Tranya Rimor

 

Bild

Ladeschale LEDs
Bild

Rimor im Ohr

Die Ladeschale hat vier LEDs vorne, welche den Ladestand in 25% Schritten symbolisieren. Wenn alle leuchten ist der integrierte Akku(500 mAh) der Schale voll geladen. Das reicht etwa aus um die Kopfhörer unterwegs bis zu 4 mal aufzuladen.

 

Fazit und Empfehlungen

Bild
Leds leuchten rot(lädt auf)

Leds leuchten rot(lädt auf)

Wenn ihr InEar-Kopfhörer kaufen möchtet um damit Hörbücher zu hören, dann solltet ihr darauf achten, dass das Grundrauschen sehr niedrig ist bzw. es nicht wirklich hörbar ist. Das spielt im besonderen eine Rolle wenn ihr bei stiller Umgebung Hörbücher hört. Ich will hier aber auch noch darauf hinweisen, dass es manchmal auch Hörbücher gibt, die selbst im Signal ein Grundrauschen haben. Dann liegt es am Hörbuch, nicht am Kopfhörer. Bei großen ohrenumschließenden Kopfhörern habe ich im Übrigen noch nie ein Grundrauschen festgestellt. Vermutlich liegt das bei den InEar-Modellen am kompakten Bluetooth-Empfänger.

Ich empfehle euch den Tranya B530 über den Rimor. Der B530 hatte nämlich ein deutlich geringeres Grundrauschen.

Rimor anzeigen

B530 anzeigen

 

 

Blog Tags:
Blog & News Kategorie:

Einträge

Die Neue Version von Hörbuchcharts ist da. Erzwungernermaßen, da das System auf Drupal 7 basiert und dies bald ausläuft.

Kostenlose Lesungen von Nietzsche.

Heute gibt es einen kleinen Kurztest zu einem preiswerten InEar Bluetooth-Kopfhörer.

Hörspiele und Hörbücher. Was ist der Unterschied zwischen diesen beiden? Was zeichnet Hörspiele aus. Ein kleiner Blogeintrag vom mir, zu diesem Thema.

Ein eigenes Hörbuch aufnehmen? Ich zeige dir in diesem Artikel wie das möglichst einfach und mit preiswertem Equipment funktioniert. Außerdem werde ich auch auf die Audiobearbeitung mit kostenloser Software eingehen.