Deine Bewertung
0
1 Stimmen mit einem Durchnitt von 7.
Info: Um Missbrauch zu vermeiden können nur registriere Nutzer bewerten: Anmelden | Infos
Rezension Mi., 21.08.2019 - 19:35 von Marco, editiert am 18.07.2021
Ihr könnt mich mal! Vom Kurzfilmer in Burscheid zum meistgehassten Regisseur Amerikas: Tatort Schreibtisch(Tatort Schreibtisch - Aus der Praxis 4)

Uwe Boll dreht seit über 30 Jahren Filme und hat eine gewisse negativ konnotierte Bekanntheit erreicht. In seinem Buch rechnet er mit allen ab, auch mit sich selbst. Welche Fehler hat er gemacht, was geschieht hinter den Kulissen und wie Korrupt ist das Filmgeschäft.

Stichwörter:

Hörbuch Daten

  • Teil der Serie:
  • Teil:
  • Teile:
  • Leseart: Normal
  • Verfügbar als: Hörbuch
  • Abgeschlossene Serie:
  • Verfilmt: Nein

Meinung Rezensionist

Zuerst einmal hat Uwe Boll das Buch selbst eingelesen und das hat er verdammt gut gemacht. Ich fand das Buch von Anfang bis Ende unterhaltsam. Uwe Boll hat so einen gewissen Stil und nimmt da auch kein Blatt vor den Mund. Er erzählt von seiner Kindheit, wie er zum Film fand und was hinter den Kulissen so abläuft. Es kommt alles sehr authentisch und ehrlich rüber. Er gibt seine Fehler und Schwächen zu, macht aber auch seinem Frust Luft.

Ich persönlich kenne auch einige seiner Filme und habe auch das Video gesehen, in dem er gegen seine Kritiker in den Boxring steigt.

 

Wer Uwe Boll von Namen her kennt und mal hören will was er zu sagen hat, dem kann ich das Buch empfehlen. Ich fand einige Einblicke sehr interessant und habe es gerne gehört. Unterhaltsam und interessant.

Rezensionist Gesamtwertung
7
Action
0
Gewalt
0
Spannung
3
Sex & Erotik
0